Mintard feiert Derbysieg gegen Speldorf

Mintard feiert Derbysieg gegen Speldorf

1. Herren 08.05.2022

Mit dem 3:2-Erfolg sind die "Echten Fuffziger" wieder zurück in der Erfolgsspur

Von Charmaine Fischer

Die DJK Blau-Weiß Mintard ist wieder zurück in der Erfolgsspur: Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen, gab es im Derby gegen den VfB Speldorf ein 3:2. Torwart und Kapitän Dominic Haas feierte sein Comeback nach langer Verletzungspause.

Nach einer Serie von vier Dreiern in Folge, gab es für die Mintarder zuletzt gegen den Duisburger SV (3:3) und den Mülheimer FC (2:5) keinen Sieg. Umso wichtiger war der Erfolg im Stadtduell gegen Speldorf.

Mintard hat zunächst Schwierigkeiten in die Partie zu finden

„Nach den letzten beiden sieglosen Spielen gegen eine Mannschaft zu gewinnen, für die es um alles geht, und somit wieder zurück in die Spur zu kommen, ist schon klasse“, freute sich DJK-Trainer Christian „Knappi“ Knappmann nach der Partie und deutete damit auf den harten Abstiegskampf an, in denen sich die Speldorfer im Saisonendspurt befinden.

Dabei hatten die „Echten Fuffziger“ zunächst Schwierigkeiten in die Partie hineinzufinden. Und so gingen die Gastgeber bereits in der 11. Minute durch Ercan Aydogmus mit 1:0 in Führung. „Wir waren überrascht mit welchem System Speldorf gespielt hat. Wir haben damit nicht gerechnet und dementsprechend umstrukturiert“, erklärte Knappmann das frühe Gegentor.

Güzel dreht das Spiel noch vor der Pause

Doch noch vor dem Halbzeitpfiff stellte Serkan Güzel (34, 45. + 2) mit einem Doppelschlag zum 2:1 die Weichen auf Sieg. Im weiteren Spielverlauf wurde es noch einmal spannend mit Chancen auf beiden Seiten. Max Haubus (85.) erlöste die Gäste dank seines späten Treffers zum 3:1. Wieder Aydogmus (90. +5) stellte quasi mit dem Abpfiff den 2:3-Endstand her.

Auch, wenn die Partie bis zuletzt eine spannende Angelegenheit war – „Knappi“ ist mit der Leistung seiner Mannschaft voll zufrieden, wie er betont. „Wir haben verdient gewonnen gegen eine gute Mannschaft. Trotzdem muss man sagen, dass ein paar brenzliche Situationen dabei waren. Dann darfst du dich nicht beschweren, wenn du letztendlich doch verlierst.“

Haas feiert sein Comeback auf dem Platz

Die gesperrten Stammspieler Leon Eschen und Fatih Koru wurden aus Sicht des A-Lizenz-Inhabers durch Nico Erbslöh und Ben Kastor gut vertreten. „Ich habe einen guten Erbslöh gesehen. Ben Kastor war ja eigentlich immer Stammspieler und ist jetzt wieder reingerutscht. Da wussten wir, was wir kriegen.“

Ein Comeback gab es für DJK-Keeper und Kapitän Dominic Haas. Der 27-Jährige hatte sich in der Winter-Vorbereitung schwer an der Schulter verletzt. Nun stand er gegen die Speldorfer von Beginn an im Kasten – und machte seine Sache gut.

Nächste Partie gegen Wermelskirchen

Die Sache gut machen, das wollen Dominic Haas und sein Team auch gegen den SV Wermelskirchen am kommen Sonntag im vorletzten Spiel der Saison. Anpfiff der Partie ist um 15:15 Uhr.

VfB Speldorf

2 : 3

DJK Blau-Weiß Mintard

Sonntag, 8. Mai 2022 · 15:00 Uhr

Landesliga Gruppe 3 · 24. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.